Go to Top

IM LAND DER STARKEN FRAUEN

SYNOPSIS

Im Land der starken Frauen ist ein hybrides Portrait der österreichischen Malerin Maria Lassnig. Ein Spielfilm über ihre Malkunst und ihre Liebesgeschichten, ein Dokumentarfilm über die Härte des männlichen Kunstgeschehens, die ihr entgegensprang. Oder umgekehrt. Ein Film also über ihre künstlerische Leidenschaft, die sich trotzdem durchsetzte. Oder gerade deshalb.


 

CREW

Regie Anja Salomonowitz
Drehbuch Anja Salomonowitz
Produzenten Antonin Svoboda

ÜBER DEN REGISSEUR

Anja Salomonowitz


Anja Salomonowitz entwickelte für ihre Filme eine Filmsprache, in der sich Dokumentarfilm, Spielfilm und These vermischen. Dabei werden reale Erfahrungen der Menschen durch künstlerische Verfremdung verdichtet. Ihre Filme erhielten internationale Anerkennung, zahlreiche Filmpreise und fanden Eingang in die Literatur zum Dokumentarfilm. Anja Salomonowitz studierte Film in Wien und Berlin. Ihre hybriden Dokumentarfilme folgen jeweils einem strengen Farbkonzept. Sie ist bekannt dafür, dass ihre Filme explizit politisch sind und in ihrer künstlerischen Form die Grenzen und Möglichkeiten des Dokumentarischen erweitern.


Drama | In Vorbereitungvon / by Anja Salomonowitz