Go to Top

TIERE

SYNOPSIS

Andrea springt aus dem dritten Stock eines Wiener Mietshauses. Im selben Haus wohnen auch Anna und ihr Freund Nick. Sie glaubt, dass Nick ein Verhältnis mit Andrea hatte und will mit Nick einen Neuanfang im schweizerischen Jura probieren. Die attraktive Mischa soll währenddessen auf ihre Wiener Wohnung aufpassen. Anna findet, dass sie wie Andrea aussieht und auch im fernen Lausanne will sie Andrea in einer Eisverkäuferin erkennen. Langsam fangen die Ebenen an sich zu überlappen und zu verschwimmen. Zudem geschehen im Ferienhaus seltsame Dinge, die scheinbar nur Anna wahrnehmen kann. Anna beginnt an ihrem Verstand zu zweifeln, zu ahnen, dass sie in einer anderen Realität gefangen ist aus der sie nicht mehr zurückfindet.

Liegt es an dem Autounfall, den sie mit Nick hatte? Bildet sie sich das alles nur ein? Oder beginnt Nick wirklich ein Verhältnis mit der Eisverkäuferin, die aussieht wie Mischa? Oder ist Mischa in Wirklichkeit Andrea und träumt, dass Anna wahnsinnig wird?


CAST

Birgit Minichmayr

Philipp Hochmair

Mona Petri

Mehdi Nebbou

Michael Ostrowski

CREW

Regie Greg Zglinski
Drehbuch Greg Zglinski nach einem Buch von Jörg Kalt
Kamera Piotr Jaxa
Ausstattung Gerald Damovsky
Kostüm Tanja Hausner
Ton Reto Stamm
Schnitt Karina Ressler
Produktion Katrin Renz, Stefan Jäger, Bruno Wagner, Antonin Svoboda, Łukasz Dzięcioł

ÜBER DEN REGISSEUR

Greg Zgliński © Rafał GuzGreg Zglinski

*1968 in Warschau, Polen, Schulzeit in der Schweiz
+ Regiestudium an der „Nationalen Hochschule für Film, Fernsehen und Theater“ in Lodz
+ Filmmusik Komponist für mehrere Kurzfilme
+ 2005-09 Kommissionsmitglied der Zürcher Filmstiftung

Filmographie (Auswahl)
2015 „Le temps d’Anna“
2011 „Courage“
2004 „Tout un hiver sans feu“

Mystery-Drama| CH, A, PL 2017 | 94minvon/by Greg Zglinski