Go to Top

LOOKING FOR OUM KULTHUM

mainstill_OUM KULTHUM_Film still_smallSYNOPSIS

Looking for Oum Kulthum beschreibt die Misere von Mitra, einer angesehenen iranischen Regisseurin, die sich zum Ziel gesetzt hat, das Leben und die Kunst der legendären Sängerin Oum Kulthum zu verfilmen.
Ähnlich wie ihre Heldin, muss sie sich auf dieser schwierigen Reise, den Konfrontationen stellen, die das Überschreiten von Grenzen in einer konservativen und von Männern dominierten Gesellschaft mit sich bringt. Die Kehrseite des Ruhms und Erfolgs, die Mitra im Ausland genießt, kommt während der Dreharbeiten zum tragen. Das plötzliche Verschwinden ihres Sohnes und die zunehmende Komplexität Oum Kulthum's Wesen als Mythos zu erfassen, treiben Mitra zu einem Zusammenbruch.
Ghada, eine begnadete Schauspielerin und Sängerin, in der Rolle von Oum Kulthum, hilft Mitra zur Selbstverwirklichung und ihrem künstlerischen Durchbruch.


CAST

Neda Rahmanian
Yasmin Raeis
Mehdi Moinzadeh
Kais Nashif

CREW

Regie Shirin Neshat in Zusammenarbeit mit Shoja Azari

Drehbuch Shoja Azari und Shirin Neshat

Kamera Martin Gschlacht

Ausstattung Erwin Prib
Kostüm Mariano Tufano
Ton Claus Benischke-Lang
Schnitt Nadia Ben Rachid
Produktion Roman Paul, Gerhard Meixner, Bruno Wagner, Martin Gschlacht, Antonin Svoboda, Shirin Neshat, Shoja Azari

Shirin Neshat

Die in New York lebende und im Iran geborene Künstlerin und Filmemacherin gewann 1999 den 'Goldenen Löwen' für ihre Videoinstallationen und 2009 erhielt ihr Spielfilm-Debut Women Without Men den 'Sibernen Löwen'. Sowohl ihre fotografischen als auch ihre Videoarbeiten wurden weltweit in den renommiertesten Museen ausgestellt.

Beim Davos World Economic Forum 2014 erhielt sie 2014 den 'Chrystal Award'.

Das Drehbuch zu Looking for Oum Kulthum schrieb sie gemeinsam mit Shoja Azari.

Seit November ist bekannt, dass Shirin Neshat Aida bei den Salzburger Festwochen 2017 inszenieren wird.

GER, AUT, ITA, MOR - In Post-Productionvon/by Shirin Neshat